KONTAKT

Gerne kannst du uns per Mail kontaktieren unter: info@onedu.org

Contact

Thanks!

Wir freuen uns über deine Kontaktaufnahme. Bevor du uns kontaktierst, bitten wir dich jedoch die untenstehenden Ausführungen zu studieren. Versuche bitte zu verstehen, dass dies nicht entwertenden Charakter hat, sondern sowohl unsere eigenen Kapazitäten und Grenzen, als auch jene der Personen mit denen wir zu tun haben, schützen soll. Respektiere bitte, dass wir nicht auf alle Anfragen eingehen können. 

 

Kooperationen/ Interessierte/Einzelpersonen: 

Gerne helfen wir Einzelpersonen oder Projekten von LGBTIQA*, bipoc*, antikapitalistischen und gesellschaftskritischen Projekten. Schreib uns deine konkreten Fragen nach dem du unsere Homepage studiert hast. Wir sind an Kooperation grundsätzlich sehr interessiert, auch an Menschen mit IT Kenntnissen, Übersetzungsskills oder mit Wissen zu Selbstermächtigungs-Pädagogik. 

 

Geht deine Anfrage um die Bewerbung bei der Gebert Rüf Stiftung?
Bitte lies die Instruktionen ihrer Homepage genau durch und kontaktiere uns nur wenn du alles durchgearbeitet hast und nach wie vor Fragen hast, die du nicht direkt an die Stifung stellen kannst. Der Bewerbungsablauf ist sehr klar beschrieben und die meisten Fragen könnt ihr bestimmt so klären. Auch über unsere Erfahrungen und Vorgänge können wir nur bei spezifischen Fragen antworten - sofern diese weder auf unserer Homepage, noch auf der der Gebert Rüf Stiftung, noch in einem unserer Artikel bereits erwähnt sind.
Wir danken für dein Verständnis. 

 

Kontakte zu Geflüchteten vermitteln:

Es gibt sehr viele Orte und Treffpunkte wo sich geflüchtete Menschen aufhalten und wo mensch mit ihnen in Kontakt treten kann. Wir sind daher nicht gewillt Kontakte zu vermitteln. Hast du jedoch ein Angebot, das vulnerablen Bevölkerungsgruppen zu gute kommt, teilen wir das gerne.

 

Beispiele für Kontaktorte: 

Autonome Schule Zürich: https://www.bildung-fuer-alle.ch/

GZ Wipkingen Standort BAZ: https://gz-zh.ch/gz-wipkingen/bei-uns/standort-baz/

 

NGOs:
Vielen Dank für das Interesse. Wir sehen eure Arbeit als sehr wichtig an und bedanken uns für euer Engagement. In der Vergangenheit wurden wir immer wieder von NGOs angesprochen und nach Auskunft bzgl. spezifischer Themen befragt. 

Bedenkt bitte, dass wir viel Zeit, Energie und Herzblut in unser Engagement investieren und das Wissen und die Infos daraus als kleinen Schatz sehen. Gerne teilen wir den Schatz, ABER wir möchten nicht, dass sich Andere daran bereichern. Vor allem nicht NGOs mit grossen Budgets, riesigen Werbe Investments und umstrittenen White Saviour Rhetoriken. Konkret meinen wir u.a., dass sich fremde Erkenntnisse und Geschichten angeeignet und danach als eigenes Engagement verkauft wird bzw. dass durch fremde Bilder, Audios und Videos Leute für Spenden gewonnen werden.
Daher bitten wir euch uns mitzuteilen inwiefern ihr unsere Angaben nutzen wollt, wie das z.B. geflüchteten Menschen oder anderen Minderheiten zugute kommt und wie ihr dadurch konkret zu einer Umverteilung von Macht der Privilegierten an die weniger Privilegierten beisteuert.

 

Macht ihr das nicht auch? Lies mehr über unsere Positionierung unter “Team”.